KTV Main-Kinzig Hessen Turnliga 2012

 

robin schlereth 2012Bernhard Maas zeigte an seinem Spezialgerät eine perfekte Leistung und wurde mit 11,15 Punkten belohnt. Mit 32,95 Punkten am Barren hatte das Team der KTV einen guten Start erwischt. Durchweg gute Übungen am Reck und eine Spitzenkür von Christoph Gamer reichten der Mannschaft für Platz 2 an diesem Gerät. Das wurde am Boden noch getoppt. Drei 12er Wertungen und eine grandiose Übung von Angelo Rico (12,4Punkte) führten zum Sieg am Boden und zur Gesamtführung nach 3 Geräten. Mit Siegesmotivation wechselten die Jungs zum Pauschenpferd. Hier war der Glücksgott der Mannschaft im Gegensatz zur Konkurrenz nicht hold. Grobe Patzer und das Team musste schmerzlichen Abzug hinnehmen. Die KTV fiel in der Gesamtwertung deutlich zurück. An den Ringen wurden wieder wichtige Gerätepunkte gut gemacht. Robin Ottmann kam mit 9,00 Punkten in die Mannschaftswertung, Robin Schlereth zog mit 9,7 Punkten nach und Gamer rundete souverän das Ergebnis mit 10,80 Zählern ab. Am letzten Gerät konnte sich die Mannschaft der KTV zwar den Platz 2 erturnen, jedoch waren Turner wie Trainer mit den Wertungen nicht zufrieden. Sichere gute Sprünge, die sonst 12er Wertung ergeben haben, kamen kaum über die 11 hinaus. Sören Krüger, der Mannschaftsnachwuchs, sichert mit 11,50 Punkten das Mannschaftsergebnis.

Der große Verlust am Pauschenpferd war an den Ringen und am Sprung nicht mehr einzuholen. Die Jungs der KTV holten 4:8 Punkte und ein Aufstiegsplatz nach dem Endkampf in Linden am 24.11.12 rückt in weiter Ferne.

Auf dem Bild Robin Schlereth an den Ringen

Mit freundlichem Gruß
Thomas Starfinger