Deutsche Mehrkampfmeisterschaft - Dominik Winterfeld überraschend Platz 4

Am Sonntag, den 19.05. ging Dominik Winterfeld zum 1. Teil der Deutschen Meisterschaft im Jahnkampf an den Start. Mit großer Nervosität stieg er beim Gerätturnen am Boden ein. Eigentlich ein sicheres Gerät, doch kleine Patzer führten zu schmerzlichem Punktabzug. Mit 9,5 Punkten und Platz 9 ein missglückter Start. Am Barren konnte er sich steigern. Hier rief er souverän seine Trainingsleistung ab und erreichte Platz 7. Die Leichtathletik am Nachmittag verlief phänomenal gut. Schon beim Lauf wies er die Konkurrenten in die Schranken und  erzielte mit 11.13 sec. Platz 2 Auch das Kugelstoßen übertraf seine Erwartungen. 7,48 m reichte Ihm für Platz 2 und Dominik war Kandidat für das Siegerpodest. Montags drauf hieß es beim Schwimmen und Kunstspringen Punkte aufzuholen, um die nervositätsbedingten Abzüge beim Turnen auszugleichen. Ein super Start bei der 50m Distanz im Kraulen und Platz 4 (41,9 sec) sicherten seine derzeitigen Platz 4. Der erste Sprung beim Kunstspringen auf dem 1m Brett, Salto ½ Schraube, glückte und auch der 2 Sprung Delphin gebückt war perfekt eingetaucht und Dominik verdiente sich hier Platz 4. In der Gesamtwertung verpasste er nur ganz knapp das Siegerpodest und landete für Trainer und Turner überraschend auf Gesamtplatz 4 – sein größter Erfolg bisher.

Mit freundlichem Gruß
Thomas Starfinger
TV Lützelhausen.