Hessische Mehrkampfmeisterschaften 2015 Gold- und Silber für TV Lützelhausen

Von den Wettkämpfen der Tage zu vor, war keine Ermüdung zu erkennen, im Gegenteil Beide wuchsen über sich hinaus. Beinahe jede Disziplin konnten sie für sich gewinnen. Am Boden lief es für beide Mehrkämpfer fast perfekt. Dominic präsentierte souverän seine Boden-Kür und wurde mit 11,35 Punkten belohnt. Benedikt hatte hingegen etwas Pech. Sein Seitwärtselement (Salto vorwärts 1/4Drehung) wurde nicht anerkannt und er musste 1,8 Punkte Abzug akzeptieren. Am Barren hingegen turnten Beide fehlerfrei  und ließen Ihre Konkurrenz hinter sich. Weiter bei der Leichtathletik (100m Spring und Kugelstoßen 4kg) riefen Dominic und Benedikt trotz schlechter werdendem Wetter ihre Trainingsleistung ab und sammelten wichtige Punkte. Anschließend ging es ins Schwimmbad zum 50m Sprint. Hier zeigte sich die gute Vorbereitung. Dominic zog davon und siegte kurz vor Benedikt. Die Konkurrenz war nun deutlich abgeschlagen. Damit nahmen die Mehrkämpfer des TVL ein gutes Punktepolster zur letzten Disziplin, dem Kunstspringen, mit. Auch hier lieferten Dominic und Benedikt souverän ihre Sprünge vom 1m Brett ab. Nervensicher steuerten, sie trotz der vielen Wettkämpfe tags zuvor ihrem Sieg entgegen.
Dominic zeigte sich seiner Favoritenrolle gerecht und holte sich mit 54,687 Punkten und der Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft (A-Qualifikation) sicher den Sieg. Benedikt belegte Platz 2 mit 47,876 Punkten. Auch er erreichte die Qualifikation (B-Qualifikation) zum Bundesentscheid im Mehrkampf in Eutin. Dieser Doppelsieg wurde natürlich kräftig am Abend bei der HTJ-Party gefeiert. Jetzt heißt es Training intensivieren und Verletzung vermeiden. Im September wird sich der Mehrkampfnachwuchs des TV Lützelhausen beim Bundesentscheid wieder unter Beweis stellen.


Auf dem Bild Dominic Winterfeld am Barren


Mit freundlichem Gruß
Thomas Starfinger
TV Lützelhausen