Gau Einzelmeisterschaft weiblich Lea Wilhelmi erfolgreich

Sie schlug sich sehr gut im Vergleich zu den Konkurrentinnen aus verschiedenen Vereinen des Turngaus. Besonders am Boden und Sprung konnte sie sich behaupten. Nach dem dritten Gerät war sogar noch mit einen Platz unter den ersten 5 zu rechnen, doch am Stufenbarren wurden nicht alle geturnten Teile anerkannt. Auch am Trampolin war nicht die angestrebte Wertung in Sicht. Mit Platz 11 im guten Mittelfeld war Lea am Ende doch noch recht zufrieden.