Gaueinzelmeisterschaft Turngau Kinzig - Lea Wilhelmi holt Bronze

Besonders am Boden konnte Sie auftrumpfen und erhielt Bestnoten. Auch am Angstgerät, dem Sprung, lief alles glatt. Das Finalgerät Boden meisterte sie nervenstark. Das große Teilnehmerfeld lag am Ende ganz dicht zusammen. Sinja erzielte insgesamt 64,25 Punkte und einen guten 16. Platz.
Lea startete im jahrgangsoffenen Wettkampf. Auch hier zeigten sich die Turnerinnen des TV Oberrodenbach stark. Triumphiert wurde der Wettkampf jedoch von   TV Lieblos.
Lea startete am Sprung und überzeugte mit einem fast fehlerfreien Überschlag. Am Stufenreck legte sie ebenfalls eine Übung vor, die kaum Abzüge forderte. Der Balken präsentierte sie dem Kampfgericht eine hochwertige Übung und am letzten Gerät, dem Boden trumpfte sie noch einmal auf und wurde mit Bestnoten belohnt. Bei der Siegerehrung lag Spannung in der Luft, die Trainer hofften auf einem Platz auf dem Siegerpodest. Das ging auf und Lea bekam überglücklich die Bronzemedaille überreicht. Sie erzielte 81,75 Punkte.

Auf dem Bild: die Sieger Lea Wilhelmi und Sina Mocken.

Mit freundlichen Grüßen

Thomas Starfinger
TV Lützelhausen