Zum Abschluss vom Leichtathletikjahr 2022

WolkeChrista 2022 Leichtathletik

 

Im vergangen Jahr war die Beteiligung am Training in allen Gruppen sehr gut. Es konnte auch wieder an Wettkämpfen teilgenommen werden. Auch unser Bergturnfest fand wieder statt.

Im Schnitt sind freitags 12 Kinder der Klasse U10 und U 8 mit viel Spaß bei der Kinderleichtathletik. Wolke und ich bringen viel Abwechslung ins Training.

In der Gruppe U14 bis U 100 sind wir freitags meistens zu acht und üben fast alle Disziplinen die die Leichtathletik bietet.

Fünf Leute der Altersklasse U16 bis U100 finden dienstags den Weg zum Sportgelände. Wir üben das Sportabzeichen, machen im Winter u. a. Zirkeltraining und  spielen Federball.

Am Bergturnfest 10 Teilnehmer waren vom TVL mit Begeisterung dabei und manche schnupperten zum ersten mal Wettkampfluft. Alle nahmen am Dreikampf teil, bestehend aus Weitsprung, Werfen und Sprinten. 

Auch der Crosslauf wurde von vielen mit Ehrgeiz bewältigt.

An den Kreismeisterschaften in Rodenbach beendeten Wolke Wegstein (W14) und Lena von Harrach (W15) ihren Wettkampf überraschend mit guten 3. Plätzen. Wolke glänzte im Hochsprung mit übersprungenem 1.38m und Lena im Kugelstoß mit der Weite von 7,80m.

Christa Scheich (W75) wurde bei den Hess. Seniorenmeisterschaften in Stadtallendorf erste im Speerwurf mit 20,01m, im Weitsprung landete sie bei 3,05m und überquerte bei 1.11m die Hochsprunglatte.

Der Werfer- und Läufertag in Aschaffenburg war für Cecilia Strüber (W35), Julia Reinbold (U18), Lena von Harrach (W15) sowie Wolke Wegstein (W14) ein gelungener Wettkampf. Die besten Ergebnis erreichten Julia mit 18,64 m im und Lena mit 17.94 m im Speerwurf. Für Cecilia und Julia war es der erste Leichtathletikwettkampf.

Christa Scheich - Lützelhausen, im Dezember 2022

 

 WolkeChrista 2022 Leichtathletik

Christa Scheich - Lützelhausen, im Dezember 2022