Ifland/Richter holen Hessenmeisterschaft nach Lützelhausen


Benjamin_IflandKürzlich fand in Langenselbold der finale Spieltag der männlichen und weiblichen Jugend im Zweier-Prellball statt.

Der TV Lützelhausen war hierbei mit drei Mannschaften vertreten. In der weiblichen Jugend konnten Lisa Röhrich, Michelle Schmitz und Maike Kornhuber wieder eine ordentliche Leistung abrufen und sich am Ende einer gelungenen Saison Platz 6 erspielen. Die Verantwortlichen des TV Lützelhausen waren sehr zufrieden mit der erbrachten Leistung in Ihrer ersten gemeinsamen Saison, besonders wenn man bedenkt, dass Maike und Michelle aufgrund Ihres Alters noch im Schülerinnenbereich spielen könnten.

Bei der männlichen Jugend konnte die Ausgangssituation unterschiedlicher nicht sein, zum einen die zweite Mannschaft um Max Lückel und Kilian Krebs wollten Ihren sechsten Platz verteidigen, zum anderen die erste Mannschaft um Niko Richter und Benjamin Ifland, die auf dem Weg zur ersten ungeschlagenen Hessenmeisterschaft seit dem Jahr 2000 waren! Damals hieß der Sieger übrigens ebenfalls TV Lützelhausen.

Lückel/Krebs erwischten einen rabenschwarzen Tag und konnten leider nur ein Spiel für sich entscheiden, somit rutschte das Team auf den siebten Platz ab. Richter/Ifland zeigten durchweg eine solide Leistung und konzentrierten sich durchweg auf Ihr Ziel. Nach sieben Spielen war es endlich erreicht, der TV Lützelhausen stand ungeschlagen an der Spitze, dass Erfolgsduo konnte eine sensationelle Balldifferenz von +406 Bällen vorweisen.

Niko_RichterFür die kommende Saison müssen die Teams neu zusammengestellt werden, da Kilian Krebs und Benjamin Ifland aufgrund Ihres Alters nur noch für die Männerklasse zugelassen sind. Allerdings wird das Meisterduo Ifland/Richter weiter seine Entwicklung gemeinsam bestreiten können, da sie in der kommenden Männersaison zusammen in der Verbandsliga Männer auf Punktejagd gehen werden. Kilian Krebs rückt in die neuformierte Bezirksligamannschaft um Thomas Herrmann und Timo Richter auf. Nach einem Jahr Abstinenz rückt Florian Kabus wieder an die Seite von Florian Lippert, um in der Landesliga wieder durchzustarten.

Aus Sicht des TV Lützelhausen konnte man sich um so mehr über den Meistertitel freuen, da die Abteilung dieses Jahr ihr 20jähriges Jubiläum feiert.