TV Lützelhausen - Zweier-Prellball

Abstieg aus dem Vorjahr hat das Team gefestigt Auch in diesem Jahr nahm der TV Lützelhausen mit seiner Männermannschaft an den hessischen Vereinsmeisterschaften teil. Nachdem im vergangenen Jahr der bittere Abstieg aus dem Oberhaus verkraftet werden musste, setzte das Team gleich am ersten Spieltag ein Zeichen.Im Derby gegen den BSV Langenselbold wurde verlustpunktfrei mit 18-0 nach Punkten gewonnen und die TG Bornheim B mit 15-3 ebenfalls deutlich besiegt. Am finalen Spieltag in Aßlar gingen die Linsengerichter mit Ihrer Stammformation an den Start. Der erste Gegner des Tages, die Spielgemeinschaft Aßlar/Kostheim wurde mit 14-4 besiegt, allerdings gewann die TG Friedberg, der stärkste Konkurrent, ebenfalls seine erste Partie deutlich. Somit kam es zum großen Showdown zwischen dem TV Lützelhausen und der TG Friedberg. Nach neun hart umgekämpften Partien (18 Punkte) hatten die Linsengerichter die Nase vorn, wie in der ersten Partie hieß es am Ende 14-4 nach Punkten (7-2 nach Spielen) für den TV Lützelhausen. Besonders hervorzuheben sind die Leistungen der A-Mannschaft; Bert Hergenhahn und Florian Kabus haben in dieser Saison alle 12 Partien im Pokal gewonnen und sind somit die beste Mannschaft der hessischen Vereinsmeisterschaften. Die diesjährige Pokalsaison hat gezeigt, dass der TV Lützelhausen sich auf einem guten Weg befindet. Der Aufstieg wurde im Pokal souverän geschafft. Im Vergleich zu dem Aufstieg 2009 wurden die Partien deutlicher gewonnen, was allerdings den Trainer Florian Lippert nicht verwundert. Junge Talente wie Benjamin Ifland und Niko Richter sind zu einer festen Größe im Team herangereift und sind mittlerweile nicht mehr wegzudenken. Die Verstärkung von Bert Hergenhahn macht sich ebenfalls bezahlt, er hat sich mittlerweile sehr gut in das Team integriert und bringt mit seiner Erfahrung die nötige Ruhe in die junge wilde Truppe. Nach der Winterpause geht es für alle Akteure direkt in die Vorbereitung für die Rückrunde in der Liga. Man wird weiter an sich arbeiten, damit in 2012 der Nichtabstieg im Oberhaus der hessischen Vereinsmeisterschaften gefeiert werden kann.

Prellball 2011 Lützelhausen

Bild: Aufstiegsmannschaft stehend v. links: Timo Richter, Thomas Herrmann, Niko Richter, Kilian Krebs, Benjamin Ifland knieend v. links: Bert Hergenhahn, Florian Lippert, Florian Kabus